3 Dinge, die Sie über die Warrior-Diät wissen müssen

Was ist die Warrior-Diät?

Die Warrior-Diät ist ein moderner Diät-Trend, der immer beliebter wird. Es basiert auf der Idee, tagsüber zu fasten und nur abends zu essen. Die Warrior-Diät hat die Idee des zeitweiligen Fastens aufgegriffen und sie zur Grundlage eines vollständigen Diätplans gemacht. Die Art und Weise, wie die Diät funktioniert, ist ziemlich einfach, sobald Sie sie vollständig erforscht und mit der Diät begonnen haben, obwohl sie überwältigend zu sein scheint, wenn Sie sie zum ersten Mal untersuchen.

Die Diät funktioniert, indem Sie sich auf die Idee konzentrieren, dass Sie sich mehr auf das Essen konzentrieren sollten, und sobald Sie dies festgestellt haben, wird das, was Sie essen sollten, bald folgen. Es wird einfacher sein, diese Diät zu befolgen, wenn Sie dieses Konzept verstanden haben. Die Warrior-Diät besteht aus zwei sehr unterschiedlichen Phasen. Die erste ist die Fastenphase, die normalerweise in einem Zeitraum von achtzehn Stunden während des Tages durchgeführt wird.

Danach folgt die Phase des übermäßigen Essens, die in den Abend- oder Nachtstunden, normalerweise in einer Zeitspanne von vier bis sechs Stunden, abgeschlossen ist. Die Warrior-Diät nutzt dieses System, um die Energienutzung Ihres Körpers und Ihre Stoffwechselfunktionen rund um die Uhr zu maximieren. Dies bedeutet, dass Sie versuchen, Ihren Körper tagsüber in einen energieaktiven Modus zu versetzen und nachts in einen Schlafmodus zu entspannen.

Der Erfinder der Warrior Diet behauptet, dass das Essen von Frühstück und Mittagessen Ihr Nervensystem beeinträchtigen kann, indem Sie sich mitten am Tag müde fühlen, anstatt nachts, wenn Sie schlafen müssen.

Es gibt drei wichtige Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie mit der Warrior-Diät beginnen: Ernährung, Bewegung und kontrolliertes Ermüdungstraining. All diese Elemente sind entscheidend für Ihren Erfolg bei der Warrior-Diät. Sie sollten ab dem ersten Tag, an dem Sie mit der Diät beginnen, angewendet werden und während dieser Diät bei jedem Schritt des Weges beachtet werden.

Ernährung in der Warrior-Diät

Die Theorie der Warrior Diet besagt, dass unser Körper kontrolliert, wann wir Nahrung benötigen. Indem wir unseren Körpern erlauben zu kontrollieren, wann wir essen, bereiten wir uns darauf vor, stärker und gesünder zu werden. Im Allgemeinen basiert die Warrior-Diät auf Steinzeit-Techniken, bei denen die Menschen ihre Tage damit verbrachten, ohne Nahrung zu arbeiten und nachts nach Hause zu kommen, um eine große Mahlzeit zu sich zu nehmen.

Studien legen nahe, dass die Menschen, die in dieser Zeit lebten, stärker und robuster waren als die Menschen heute. Bei der Warrior-Diät essen Sie nur einmal am Tag etwa zwei Stunden vor dem Zubettgehen. Dies kann an jeden Zeitplan angepasst werden, auch an diejenigen, die in Schwung- und Nachtschicht arbeiten. Die Diät schlägt auch vor, dass Sie aufhören müssen zu essen, wenn Sie den Geschmack von Wasser dem Geschmack Ihres Essens vorziehen oder wenn Sie während des Essens extrem durstig werden.

Wie bei jeder anderen Diät gibt es einige Einschränkungen, was Sie essen dürfen und was nicht, aber Sie werden keine Kalorienzählung oder Messung Ihrer Lebensmittel durchführen. Die Diät empfiehlt, dass Sie jede Art von verarbeiteten Lebensmitteln oder Lebensmitteln mit viel raffiniertem Zucker ausschneiden. Dies bedeutet, dass Sie höchstwahrscheinlich jede Mahlzeit zubereiten und nur die natürlichsten und biologischsten Lebensmittel verwenden müssen, die Sie kaufen können. Sie können während dieser Diät Kohlenhydrate haben, aber Sie müssen vorsichtig sein, um sie nicht mit irgendeiner Art Zucker zu überladen.

Zur Begrenzung Ihrer Zuckeraufnahme gehört auch die Begrenzung alkoholischer Getränke, da fast jeder Alkohol etwas Zucker enthält, sogar Bier. Sie sollten also den Alkoholkonsum begrenzen. Die Diät will einfach, dass Sie sauberere Bio-Lebensmittel zu sich nehmen, anstatt sich mit Junk-Food und übermäßigem Zucker anzureichern.

Warrior Diet-Trainingsplan

Wie bei jeder anderen Diät empfiehlt auch die Warrior-Diät, täglich Sport zu treiben. Sie geben jedoch an, dass Sie Ihre körperliche Bewegung auf den Teil des Tages beschränken sollten, an dem Sie keine Nahrung zu sich nehmen, bevor Sie nachts eine Mahlzeit einnehmen. Sie sollten die Trainingszeit auch auf maximal 45 Minuten pro Tag beschränken.

Während Sie relativ frei sind, die Übung zu wählen, die Sie in Ihrer Routine ausführen möchten, gibt Ihnen die Diät einige Vorschläge zu Übungen, die bei anderen Menschen zu Ergebnissen geführt haben. Übungen wie Kniebeugen, Tritte, Sprünge, Schläge und Sprints haben sich als vielversprechend erwiesen. Daher sollten Sie versuchen, diese Übungen zu Ihrem regulären Trainingsprogramm hinzuzufügen. Dies gibt Ihnen einen zusätzlichen Kardio-Schub und hilft Ihnen auch dabei, Bereiche zu trainieren, in denen Sie möglicherweise Mangel haben.

Kontrolliertes Ermüdungstraining

CFT wird häufig von Personen angewendet, die die Warrior-Diät anwenden. Wenn Sie nicht vorsichtig sind, kann dies potenziell gefährlich sein. CFT tritt auf, wenn jemand zu viel trainiert oder sein Limit erreicht hat und extrem müde wird, aber weiterhin trainiert. Dies kann tödlich sein, wenn Sie sich insgesamt nicht in guter Gesundheit befinden, und kann auch dann gefährlich sein, wenn Sie sich in guter Gesundheit befinden.

Aus diesem Grund ist es wichtig, sicherzustellen, dass Sie hydratisiert bleiben und Ihre Grenzen nicht überschreiten. Wechseln Sie immer nach und nach in eine neue Übungsroutine und bauen Sie sie auf, wenn Sie stärker werden.

Abschluss der Warrior Diet Review

Wenn Sie nach einer neuen Diät suchen, die schnell und einfach ist, ist dies nicht die richtige für Sie. Die Warrior-Diät erfordert viel Zeit und Mühe, um Ihren Körper dazu zu bringen, nur einmal pro Tag zu essen und den ganzen Tag auf jegliche Art von Nahrung zu verzichten. Dies ist definitiv eine Diät für jemanden, der ein bisschen härter ist und ernsthafte Maßnahmen ergreifen möchte, um ernsthafte Ergebnisse zu erzielen.

Wenn Sie noch nie zuvor eine strenge Diät durchgeführt haben, müssen Sie möglicherweise nachlassen. Fragen Sie immer Ihren Arzt, bevor Sie mit einer neuen Diät oder einem neuen Trainingsprogramm beginnen, um sicherzustellen, dass Sie gesund genug sind, um diese zu vervollständigen.